Kaninchenwerder im Schweriner See
Jugendwerk DIE INSEL gemeinnützige GmbH
Kaninchenwerder ist die größte Insel im Schweriner See und erstreckt sich über 1060 x 620 Meter. Seit 1935 steht die Insel unter Naturschutz. Nachdem sie ab 1561 zur Befeuerung der auf der Insel errichteten Ziegelei fast vollständig abgeholzt wurde, diente Kaninchenwerder 1870 sogar kurzfristig als Kriegsgefangenenlager Französischer Offiziere.
1895 eröffnete der Ausichststurm auf der Insel. in den 70er und 80er Jahren wurden jährlich bis zu 20000 Besucher gezählt. Mittlerweile sind es nur noch ein Bruchteil, was Flora und Fauna aber auch der eigenen Erholung nun zugute kommt.
facebook link
 
Unsere Partner
Jugendwerk
DIE INSEL
vspsalo
Projekt Gastronomie Erlebnis Kontakt Impressum © by vexomex