Wildnis Natur Abenteuer Campen Zelten Übernachten Erleben

Anfahrt

Es gibt drei Möglichkeiten, wie Sie den Weg vom Festland zu uns auf die Insel überbrücken können:

Weiße Flotte Anfahrt Kaninchenwerder

Die Insel erleben

TanataraKaninchenwerder entstand vor etwa 20.000 Jahren während der Weichseleiszeit. Die erste urkundliche Erwähnung geht auf das Jahr 1407 zurück, in der von einer Insel Kaninekenwerder berichtet wird. Anzunehmen ist, dass der Name auf Kaninchen hindeutet, die auf der Insel ausgesetzt wurden.

Als Brut und Rückzugsgebiet für viele Tierarten wurde die Insel Kaninchenwerder 1935 unter Naturschutz gestellt. Bei Untersuchungen der Pflanzenwelt auf der Insel konnten 269 Arten, von denen sich 18 auf der Roten Liste befinden, nachgewiesen werden. An Tieren kommen auf Kaninchenwerder Wildschwein, Fuchs, Reh, Steinmarder, Mink, 66 Vogel- sowie vier Fledermausarten vor. Hier brüten zum Beispiel: Reiherente, Höckerschwan, Blessralle, Haubentaucher, Graugans, Teichrohrsänger und der Seeadler.

Durch den Bedarf der Ziegelei an Holz war die Insel zwischen 1571 und 1831 weitgehend baumfrei. Im 19. Jahrhundert wurde Kaninchenwerder durch den Schweriner Hofgärtner Theodor Klett wieder aufgeforstet. Dabei wurden 60 nicht heimische Gehölzarten angepflanzt. Es folgte eine Nutzung als Waldweide. Heute ist Kaninchenwerder vor allem mit Erlen bewaldet. Der Waldbewuchs ist noch recht jung und wird, mit Ausnahme des Hafenbereiches und der Wanderwege, forstwirtschaftlich nicht mehr genutzt.

Auf der Insel Kaninchenwerder befinden sich mehrere Wanderwege , die Besucher zum erkunden der Insel einladen.

Ein Aussichtsturm bietete ein tollen Blick auf Schwerin und das Schloss.

Ausreichend Platz für Gruppenaktivitäten, sowohl in den Räumen unseres Restaurants TANATARA (ca. 120 Plätze), als auch auf dafür zur Verfügung stehenden Freiflächen.

Ökologischer Tourismus im Einklang mit der Natur - das ist die Devise für die weitere Entwicklung der Insel Kaninchenwerder und wird in Zukunft die touristische Landschaft in der Landeshauptstadt Schwerin bereichern.

Kurzum bietet die Insel alles für einen spannenden und schönen Tag.

Adlerhorst

 

Kontakt

Jugendwerk Die Insel gGmbH
Wismarsche 325
D-19055 Schwerin

Tel.: (0385) 51 21 30  
Fax: (0385) 5 21 99 49   
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Partner

VSP
System Dach GmbH
Schelfbau GmbH
VR-Bank Schwerin

DRK Wasserwacht
Ingenieurbüro Zeckert
Mercedes Benz Schwerin
Sparkasse Schwerin

Tischlerei Brun
Rotary Club
SALO+Partner